Peregrinus Silva Bohemica
The Multimedia Tourist Guide

Projektbeschreibung

Ziel des Projektes ist es, die historische Kulturlandschaft entlang von grenzüberschreitenden, historischen Wegen im Bayerischen-Böhmischen Wald mit modernen und multimedialen Mitteln für Pilger, Wanderer und geschichtlich Interessierte aufzuwerten. Dafür steht die Entwicklung eines digitalen Reiseführers zur Navigationsunterstützung im Vordergrund.

Historische und kulturelle Themenwege und Straßen werden über ein Online Kartenportal verortet und für Web und Smartphone zur Verfügung gestellt. Vorhandene Informationen zu den Denkmälern werden digital neu aufbereitet und interpretiert (z.B. 3D Darstellung, Augmented Reality). Unterstützt durch Audio- und Video-Funktionen, werden dem Interessierten vor Ort anschauliche und detailliertere Informationen bereitgestellt. Auch die Planung und Navigation entlang der historischen Wege und Stätten wird dem Touristen über den Kartendienst ermöglicht werden.

kostel

An einem bestehenden bayerisch-böhmischen Barockweg wird der multimediale Touristenführer exemplarisch aufbereitet und die entwickelten Medien daran getestet werden. Der Epoche des Barock wird damit in der regionalen Tourismuswirtschaft zu dem Stellenwert verholfen, die ihr mit herausragenden Beispielen wie die Asam- und Dienzenhoferbauten auch zusteht und über die Staatsgrenzen hinweg von Bedeutung ist. Filmsequenzen zu ausgewählten Themen auf dem Barockweg ergänzen das multimediale Konzept des Projektes.

Die Videoaufnahmen, Audiodaten, Fotografien und Texte werden als Informationsmaterial zu einzelnen Bauwerken und Wegabschnitten angelegt. Mit Usability Tests soll untersucht werden, inwieweit die Einbettung der unterschiedlichen Informationen in das Kartenportal für den Anwender sinnvoll gestaltet werden und einen Mehrwert im Sinne des Nutzererlebnisses bringen kann. Die erarbeiteten Ergebnisse, Apps und thematischen Inhalte sollen zudem auf Summer Schools und speziellen Kursen Vertretern der Tourismusbranche näher gebracht werden.

Das Projekt verfolgt damit drei Ziele:

1.

Implementierung eines multimedialen Reiseführers für mobile Geräte mit raumbezogenen Technologien und modern aufbereiteten Informationen, um für die Region und deren kulturelles Erbe zu werben

2.

Entwicklung eines spezifischen Beispiels als Barockweg durch den Bayerischen und Böhmischen Wald, um die Technologie als auch die Region für Touristen attraktiver zu machen

3.

Entwicklung eines nutzerfreundlichen und frei verfügbaren Systems, das von Tourismusagenturen für weitere Routen und Wege, aber auch für eine verbesserte Bereitstellung touristischer Informationen über die Region des ETZ Programmes hinweg verwendet werden kann

Zeitleiste

  • November 2016, Plzeň/Tschechische Republik

    Pressekonferenz & Kick-Off-Meeting

    Öffentliche Projektvorstellung im Tourist-Informationszentrum Pilsen. Erstes Treffen aller Projektpartner. Besprechung der weiteren Schritte und Aufgaben

  • April 2017, Klatovy/Tschechische Republik

    Projektmeeting

    Diskussion der Logoentwürfe. Besprechung der technischen Umsetzung.

  • April 2017, Freyung/Deutschland

    MockUp Workshop

    Konzeptioneller Entwurf des Webauftritts, der Inhaltsstruktur, Interaktionsmöglichkeiten, Benutzerführung und graphischen Umsetzung.

  • Mai 2017, Freyung/Deutschland

    Technischer Workshop

    Diskussion der Anforderungen an das Geoportal und die Web-/App-Anwendung. Übersicht der erforderlichen (Geo-)Daten.

  • Oktober 2017, Železná Ruda/Tschechische Republik

    Projektmeeting

    Definition der Anforderungen an die Informationsarchitektur. Auswahl der Objekte entlang des Barockweges.

  • Februar 2018, Freyung/Deutschland

    Digitales kulturelles Erbe

    Projektvorstellung im Rahmen des Erfahrungsaustausches im Forschungsschwerpunkt „Digitales kulturelles Erbe“ am Technologie Campus Freyung.

  • September 2018, Plzeň/Klatovy/Tschechische Republik

    Summer School

    Öffentliche Projektvorstellung, themenbezogene Vorträge und Exkursion.

Projektpartner

Public Relations

Titel Informationen
Orientierungshilfe für Touristen - Aufwertung von Themenwegen und Kulturgüter durch digitale Navigationsunterstützung und Virtual Reality
Sibler am Freyunger Campus: "Alle Zielsetzungen übertroffen"